Die Digitalisierung als Chance für die Kundenbeziehung

Video: Von Paarforschung zur Kundenbeziehung (Teil 3)

Die Digitalisierung als Chance für die Kundenbeziehung

Im dritten Teil unseres Videointerviews erklärt Prof. Dr. Joost van Treeck, welchen Beitrag die Digitalisierung dazu leistet, dass Unternehmen das Kundenvertrauen aufbauen und langfristig stärken. Und der Experte für Werbepsychologie erklärt, welche Rolle Content Marketing dabei spielt.

transQUER im Interview mit dem Wirtschaftspsychologen Prof. Dr. Joost van Treeck

Die digitale Welle ist für den Kunden im Grunde der größte Glückstreffer, der überhaupt passieren konnte. Weil erst die Digitalisierung öffnet den Kanal zurück zum Unternehmen. Wir haben jetzt erstmals die Möglichkeit, dass Kunden Unternehmen tatsächlich sagen können: „Mensch, Unternehmen, so wie du dich gerade benimmst, das ist richtig blöd. Und das erwarte ich nicht von dir in dieser Beziehung.“

Das läuft über Facebook, das läuft über Twitter, über alle möglichen Kanäle, die ich habe, um das zurückzuspielen, über Blogs ähnliches. Das heißt, der einzelne Kunde hat wieder eine Stimme.

Man ist auf dem Weg, tatsächlich mit ‚Volkes Stimme‘, mit Kundenstimme umzugehen. Aber auch da habe ich das Gefühl, ist man noch recht ungelenk und muss noch ein bisschen lernen, damit umzugehen.

Wir blenden 98 Prozent aller Werbebotschaften, die uns begegnen, aus. Weil wir gelernt haben, dass sie für uns vollkommen irrelevant sind…

Content Marketing ist eine sehr gute Möglichkeit, wieder ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen.

Caroline bringt ihre Erfahrungen aus PR, Marketing und Redaktion als Audience Development Managerin in unser Team ein. Im Blog schreibt sie über Audience Development im Allgemeinen sowie über aktuelle Trends aus Social Media und Content Marketing.

Kommentar schreiben:

Your email address will not be published.

Site Footer